Ergebnisse

-
Herzlich willkommen….

#1 Welche sechs EU-Staaten gründeten die Gemeinschaft??Erläuterung bei falscher Antwort!

Die sogenannte Sechsergemeinschaft stand am Anfang. Neben der Bundesrepublik Deutschland waren dies Frankreich und Italien sowie die Benelux-Staaten. Großbritannien trat der Gemeinschaft erst 1973 bei.

Die richtige Antwort wäre demnach “C” gewesen!

#2 Welches sind die vier europäischen Grundfreiheiten??Erläuterung bei falscher Antwort!

Die vier Grundfreiheiten, der freie Warenverkehr, die Dienstleistungsfreiheit, Personenverkehrsfreiheit (auch Freizügigkeit) und der freie Kapitalverkehr sind die tragenden Säulen des europäischen Binnenmarkts. Die Visafreiheit ist ein wichtiges Merkmal der Personenfreizügigkeit, letztere umfasst aber mehr, gleiches gilt für die Zollfreiheit in Bezug auf den freien Warenverkehr.

Die richtige Antwort wäre demnach “A” gewesen!

#3 Vor welchen Diskriminierungen schützt die EU ihre Bürgerinnen und Bürger??Erläuterung bei falscher Antwort!

Zwei grundlegende Bestimmungen des Lissabon-Vertrags schützen die Unionsbürgerinnen und -bürger vor jeder Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit (Artikel 18 AEUV) sowie des Geschlechts, der Rasse, der ethnischen Herkunft, der Religion oder der Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung (Artikel 19 AEUV).

Die richtige Antwort wäre demnach “B” gewesen!

#4 Wann wurde Österreich Mitglied der Europäischen Union??Erläuterung bei falscher Antwort!

Österreich trat der EU 1995 zusammen mit Finnland und Schweden bei. 1973 waren Dänemark und Großbritannien dazugekommen, 2004 acht mittel- und osteuropäische Staaten sowie die Mittelmeerinseln Malta und Zypern (“große Osterweiterung”).

Die richtige Antwort wäre demnach “B” gewesen!

#5 Wann erzielt man Verhandlungsergebnisse mit Franzosen??Erläuterung bei falscher Antwort!

Franzosen schließen Verhandlungen bevorzugt beim Abendessen ab. Selbstverständlich handelt es sich hier um ein Cliché, das sich allerdings im wahren Leben oftmals bestätigt.

Die richtige Antwort wäre demnach “B” gewesen!

#6 Wofür stehen die 12 Sterne auf der Europafahne??Erläuterung bei falscher Antwort!

Sie stehen für Einheit, Solidarität und Harmonie, dürfen also in Zukunft wieder heller strahlen als heute.

Die richtige Antwort wäre demnach “A” gewesen!

#7 Wie hieß der erste Präsident der Europäischen Kommission??Erläuterung bei falscher Antwort!

Der erste Präsident der Kommission war der deutsche Spitzenbeamte Walter Hallstein. Jacques Delors präsidierte die Kommission von 1985 bis 1995. Vicco von Bülow war der nicht ganz bürgerliche Name des deutschen Jahrhundertkomikers Loriot.

Die richtige Antwort wäre demnach “B” gewesen!

#8 Wie nennt man die Zusammenarbeit Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden auf EU-Ebene??Erläuterung bei falscher Antwort!

Der europäische soziale Dialog wurde 1985 von Kommissionspräsident Jacques Delors und den Sozialpartnern in einem Schloss nahe Brüssel ins Leben gerufen. Seither wird er branchenübergreifend von den europäischen Spitzenorganisationen der Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände sowie, seit den 1990er Jahren zunehmend auch sektoral, in heute über 40 Branchen geführt.

Die richtige Antwort wäre demnach “A” gewesen!

#9 Was unterscheidet eine EU-Richtlinie von einer EU-Verordnung??Erläuterung bei falscher Antwort!

Die Verordnung gilt unmittelbar europaweit. Die Richtlinie hingegen muss von allen nationalen Gesetzgebern in eigenes Recht umgesetzt werden, ehe sie wirksam wird. Dafür gibt es mehrjährige Fristen. So können die Mitgliedstaaten ihre Rechtsordnung entsprechend anpassen.

Die richtige Antwort wäre demnach “C” gewesen!

#10 Wer oder was ist die CESI??Erläuterung bei falscher Antwort!

Die 1990 gegründete CESI ist das europäische Dach des dbb beamtenbund und tarifunion und somit auch der komba gewerkschaft. Das “i” in CESI steht für “indépendant” und bedeutet also unabhängig. Damit ist gemeint, dass hier Gewerkschaften vereint sind, die zu allen demokratischen Parteien gleichen Abstand halten und auf ihre Selbständigkeit achten.

Die richtige Antwort wäre demnach “C” gewesen!

#11 Wie begrüßt man eine Britin, einen Briten??Erläuterung bei falscher Antwort!

Achtung: auch hier handelt es sich wieder um ein “begründetes” Vorurteil. Tendenziell ist es aber richtig, dass die Briten jeden Körperkontakt vermeiden. Dafür umgarnen sie sich gerne mit Worten, Humor ist stets ein Muss.

Die richtige Antwort wäre demnach “B” gewesen!

#12 Wer führt in der EU die Verhandlungen zu Handelsverträgen??Erläuterung bei falscher Antwort!

Handelsverträge verhandelt die Europäische Union für ihre Mitgliedstaaten, weil diese ja gleichermaßen für alle gelten sollen. Hier gilt, dass die Union gegenüber Dritten nur stark ist, wenn sie mit einer Stimme spricht.

Die richtige Antwort wäre demnach “B” gewesen!

#13 Welches Machtgebilde erlebte die längste Friedenszeit in der europäischen Geschichte??Erläuterung bei falscher Antwort!

Sowohl die Österreicher als auch Engländer führten in der Geschichte ihrer Reiche viele Kriege. Die Friedenszeiten waren kurz. Die Europäische Union hat ihren Mitgliedern, angefangen mit der Montanunion 1952, bis heute fast 70 Jahre Frieden beschert.

Die richtige Antwort wäre demnach “C” gewesen!

#14 Wie nennt man die Daseinsvorsorge in Brüssel??Erläuterung bei falscher Antwort!

Die Universaldienstleistung ist zwar ein wichtiges Merkmal der Daseinsvorsorge. Im EU-Jargon heißt die “Daseinsvorsorge” aber “Dienstleistungen von allgemeinem Interesse”.

Die richtige Antwort wäre demnach “B” gewesen!

#15 Wie heißen die europäischen Spitzenkandidaten zur Europawahl von Christ- und Sozialdemokraten??Erläuterung bei falscher Antwort!

Wer auf Barley und Weber tippt, liegt fast richtig. Die beiden sind aber die Spitzenkandidaten der deutschen Sozial- und Christdemokraten. Die Spitzenkandidaten der europäischen Parteienfamilien heißen Timmermans und Weber.

Die ricjtige Antwort wäre demnach “A” gewesen!

Abschicken